Update zu „Europeade 2020 – together virtually“

Antwerpen, Belgien – Das Internationale Europeade Komitee und seine Regie freuen sich, den bevorstehenden Beginn der Europeade in ihrer ersten virtuellen Version, “Europeade 2020 – virtuell zusammen”, bekannt zu geben.

Die Europeade, das größte internationale Folklorefest Europas, versammelt jedes Jahr 5000 und mehr Tänzer, Musiker und Sänger aus ganz Europa in einer anderen Stadt. Es ist damit das einzige und größte derartige Festival in Europa!

Weiterlesen


„Europeade 2020 – together virtually“

Die diesjährige 57. „Europeade für europäische Volkskultur“ die in Klaipeda / Litauen stattfinden sollte wurde aufgrund der Corona Pandemie abgesagt. Bei der Europeade handelt es sich um die größte Trachten- und Folkloreveranstaltung Europas. Die Veranstaltung wird unter dem Aspekt des Zusammenwachsens der Kulturen Europas jährlich in einem anderen europäischen Land veranstaltet. Hier treffen sich zahlreiche Volksgemeinschaften aus ganz Europa, um gemeinsam Tänze, Lieder und Musikstücke darzubieten.

Weiterlesen


Der Auftakt des virtuellen Sudetendeutschen Tags 2020

Den Freitag vor dem Pfingstwochenende 2020 verbringen die meisten von uns zu Hause und nicht wie die Jahre zuvor in Augsburg, Nürnberg oder Regensburg, um sich auf den Sudetendeutschen Tag einzustimmen. Normalerweise werden am Freitag die Buden des Böhmischen Dorffestes eingerichtet und die Festhalle abschließend dekoriert. Als Auftakt unserer Online-Reihe zum Sudetendeutschen Tag 2020 gibt es eine Bildershow mit Impressionen der letzten Jahre vom Aufbau.

Weiterlesen


Die universellste aller Sprachen: Die Kultur

Elisabeth und Stefanie Januschko mit dem kulturellen Förderpreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft ausgezeichnet
Bei der diesjährigen Verleihung der kulturellen Förderpreise der Sudetendeutschen Landsmannschaft im rundum sanierten und neu eröffneten Adalbert-Stifter-Saal im Sudetendeutschen Haus in München wurden junge Menschen ausgezeichnet, die sich um die sudetendeutsche Kultur verdient gemacht haben. In seiner Rede betonte Volksgruppensprecher Bernd Posselt, dass es eben die Kultur ist, die Menschen verbindet und eint. Dies gelte insbesondere für Böhmen und Mähren, wo die gemeinsame Sprache der dort lebenden Menschen eben die Kultur war, unabhängig von der gesprochenen Muttersprache. Da ihm dies sehr am Herzen liege, die Kultur sich auch in einem stetigen kreativen Wandel befinde und von jungen Leuten stetig fortentwickelt werde, gerade deswegen sei die Verleihung der kulturellen Förderpreise seine liebste Veranstaltung im gesamten Jahr.

Weiterlesen


Seit dreißig Jahren ein wundervolles Fleckchen Heimat

Am ersten Oktoberwochenende feierte die SdJ – Jugend für Mitteleuropa e.V. und der Sudetendeutsche Förderverein Zeltlagerplatz Gaisthal e.V. das dreißigjährige Jubiläum des neuen Zeltlagerplatzes in Gaisthal im Oberpfälzer Wald. Im Jahr 1989 wurde der schönste Zeltplatz Deutschlands nach jahrelangem bürokratischem Gezerre und durch unermüdlichen Einsatz zahlreicher Helfer und Gönner unter Schirmherrschaft des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Alfons Goppel feierlich eingeweiht. Gemeinsam mit ihren Partnerverbänden Sojka – spolek mladých und Mit ohne Grenzen e.V., die seit nun mehreren Jahren die Zeltlager in Gaisthal umsetzen, lud die SdJ und der Förderverein Gaisthal zahlreiche bedeutsame Persönlichkeiten ein, um gemeinsam dieses Jubiläum zu feiern.

Weiterlesen